Ausschreibung zur Deutschen Meisterschaft ORE8B und ORE8T

Der MRC Senden e.V. ist 2012 Ausrichter für die Deutsche Meisterschaft ORE8B und ORE8T.

Bei der Klasse ORE8B handelt es sich um Fahrzeuge der Klasse 1/8 die bis vor wenigen Jahren ausschliesslich mit Nitromotoren gefahren wurden.
Die Klasse ORE8T beinhaltet ferngesteuerte Truggy, die wie die ferngesteuerten Buggies mit Maßstab 1/8 bisher auf Rennen üblicherweise mit Verbrennungsmotoren betrieben wurden.

Mit der immer weitergehenden Entwicklung moderner LiPo-Akkus, sowie der unbeschreiblichen Power von Brushlessmotoren ist es seit ca. 3 Jahren möglich diese ehemals reinen Verbrennermodelle elektrisch zu betreiben.

Aus technischer Sicht sind die ferngesteuerten Modellautos der Klasse ORE8 in 90% aller Fälle umgebaute Modellautos.  Mit Hilfe von Brushless-Conversion-Kits wird aus einem RC-Verbrennermodell ein RC-Elektroauto.

Der Umbau von Verbrenner- auf Elektromotor war auch der Beginn dieser Klasse, als sich sogenannte Modellbauer nicht als Käufer erwiesen, sondern aus eigener Kraft ihre Modelle  umgebaut haben.

Mittlerweile ist es Möglich von fast jedem Hersteller auch eine Brushless-Version zu bekommen. Oftmals tragen diese e-Buggies schlichtweg nur ein „e“ in ihrer Namenserweiterung, wie z.B. bei Team Losi Racing. 

Das Verbrenner Modell trägt den Namen „TLR 8IGHT 2.0“ und das dazugehörige Elektromodell hört auf den Namen „TLR 8IGHT-e 2.0
TLR hat bei der e-Version ihres Buggies einfach das Conversion-Kit verbaut, während z.B. Mugen Seiki für den e-Buggy „MBX6-ECO“ ein eigenes Chassis anfertigt.

Die ORE8T Fahrzeuge müssen derzeit allesamt noch „konvertiert“ werden, indem man aus einem Nitrofahrzeug ein Elektrofahrzeug baut.

Welchen Erfolg elektrisch betriebene Elektrobuggies haben, zeigt die Tatsache, wie schnell der Dachverband (DMC) sich dazu entschlossen hat, eine offizielle Deutsche Meisterschaft auszuschreiben.

Im Jahre 2012 wird Geschichte geschrieben! – DMC nimmt Vorreiterrolle wahr!
Fahrer aus Ländern wie Österreich der Schweiz, oder Luxemburg schauen neidisch nach Deutschland, da die dort ansässigen Fahrer dieses Jahr schon ihren ersten Deutschen Meister küren können. 

Das komplette Jahr fiebert man schon diesem Event entgegen!
Zum einen wurde heftig über das neue Reglement diskutiert, das wie die Fahrzeuge, ein Mix aus Elektro- und Verbrennerklasse ist, zum anderen Rüsten Fahrer wie Hersteller für diesen Event auf.
In NRW gibt es einen hervorragend besuchten BL-Cup der schon das komplette Jahr ausgetragen wird und die Hersteller wie Hacker Brushless Motors, LRP Electronic, CS Electronic, oder Team Orion nutzen auch schon die bisherigen Möglichkeiten um das Material bestmöglich vorzubereiten.

Die Ausschreibung ist fertig!

Man darf gespannt sein, wie dieses erste große deutsche Brushlessrennen, bei dem sowohl Verbrennerfahrer, wie auch Elektrofahrer aufeinandertreffen ausgeht – ABER – erst einmal muss genannt werden!

Der MRC Senden, hat heute die Ausschreibung zum Download bereitgestellt – hier.
Auch dies zeigt wie Ausrichter, Dachverband und Fahrer dem Event entgegenfiebern – zumindest kam es schon lange nicht mehr vor, dass für ein deutsches Rennen die Ausschreibung 2 Wochen vor Beginn der offiziellen Nennmöglichkeit bereitgestellt wurde!