smoothies – low friction mod – Mugen Seiki MBX-6/7/7R und MGT7

Diffinnereien

In den Elektroklassen weis man, dass ein Differential möglichst leicht und konstant laufen sollte.

Im 1/8 Offroad ist dieser Umstand noch nie ein Thema gewesen, da ein nicht sauber funktionierendes Differential, oftmals mit anderen „Erklärungen“ abgetan wird.

Die Differentiale in einem ferngesteuerten Modellauto sind extrem beansprucht und werden während der Fahrt extrem heiß.
Das Öl im Differential erhitzt sich und wird trotz dem Zusatz „temperaturstabil“ extrem dünnflüssig.

Wie schnell sich ein Differential abkühlt, kann man feststellen, wenn man nicht den Motor, sondern sofort das Differential selbst nach dem Fahren misst.
Differentiale die sich während der Fahrt ständig ändern, ändern natürlich auch das Handling des Fahrzeuges, oft wird diese Veränderung jedoch als „schmierende“ Reifen erkannt und viel weniger als Veränderung der Differentiale.

diff-mugen

Wie baue ich konstante Differentiale beim Mugen MBX?

Der detaillierte Aufbau eines Differentials unterscheidet sich bei den einzelnen Herstellern nur minimal.

Im Inneren kommen vier Stirnräder und zwei Kegelräder zum Einsatz.
Im Betrieb wollen die Zahnräder aufgrund der auftretenden Kräfte immer auseinander laufen, was durch das Differentialgehäuse verhindert wird.
Um ein Einlaufen des Gehäuses zu verhindern, sitzt zwischen Zahnrad und Gehäuse ein kleine Scheibe, und diese Scheibe ist der Ansatz unserer Optimierung!

C0227 – TOP SECRET!

C0227

Wer seine Differentiale regelmäßig wartet, wird feststellen, dass gerade bei den Shim-Scheiben die hinter den Kegelrädern sitzen, eine farbliche Veränderung stattfindet.
Diese Verfärbung tritt aufgrund der hohen Temperaturen und dem Druck auf der auf diesen Scheiben lastet.

Form follows function

Betrachtet man die Funktion der Shimscheiben, so sind diese als Druckscheiben ausgelegt, die ein Anlaufen der Zahnräder verhindern sollen.
Diese Funktion wäre auch gegeben, wenn die Scheibe kleiner wäre.

Stand jetzt, läuft das Zahnrad an der Scheibe an, schleift daran und erzeugt Reibungswärme.

Dieses Prinzip des Abbremsen wird bei Selbstsperrenden Differentialen verwendet ist hier aber aufgrund der geringen Sperrwirkung nicht erwünscht und trägt zusätzlich nur für die erhöhte Hitzeentwicklung bei.IMG_1636_ergebnis

Fazit:

  • Temperatur muss gesenkt werden – für ein konstanteres Differential
  • Reibung muss reduziert werden
  • Scheiben müssen kleiner werden

An dieser Stelle kommen die Shim-Scheiben mit der Bestellnummer C0227 von Mugen ins Spiel.

IMG_1637_ergebnisDiese Scheiben haben die selbe Stärke sind aber im Durchmesser reduziert.

IMG_1635

Die Scheiben im Differential werden einfach nur ersetzt.

IMG_1640_ergebnis

Für die O-Ringe und auf der Kegelrad-Seite verwenden wir zur zusätzlichen Reduzierung der Reibung MOTOREX FETT2000.

IMG_1634

Wir wünschen viel Spaß beim nachbauen und freuen uns über jeder Rückmeldung!

 

Mugen Differential-Einmeßscheiben bestellen.