Team Tekin Software Update 255

IMG_2229Team Tekin hat eine neue Software für alle TEKIN Fahrtenregler vorgestellt.

Die Software kann direkt bei Modellbau Offner auf der Webseite geladen werden und muss anschließend entpackt und installiert werden.TEKIN1026-255-dashboard

Mit Hilfe dieser Software und dem Hotwire Adapter ist es möglich über Android-Geräte oder Personal Computer die Regler der Firma TEKIN einfach und komfortabel einzustellen.

Die Hotwire Software – Version 10.26 – beinhaltet die neue Reglerfirmware 255 welche für folgende Regler-Serien gedacht ist:

  • TEAM TEKIN RX8
  • TEAM TEKIN RSX
  • TEAM TEKIN RS WSR
Die Hotwire Software ist ausschliesslich in englischer Sprache, weshalb wir hier alle Informationen in DEUTSCH bereitstellen, die für die Einstellung eines Tekin Brushless Reglers notwendig sind.
An dieser Stelle werden die einzelnen Reiter der Hotwire-Software aufgeführt.


Dashboard

TEKIN1026-255-dashboard

Das Dashboard ist eine Übersicht über alle Einstellungen, die derzeit im Regler hinterlegt sind. Wer mit dem Mauszeiger über die einzelnen Bereiche fährt, bekommt einen Hilfetext und eine Kurzbeschreibung angezeigt.

Dashboard-Schaltflächen:

Data Logs

Hinter der Schaltfläche Datalogs befindet sich ein Unterprogramm welches dem Benutzer erlaubt, die aufgezeichneten Daten auszuwerten, downloaden, oder löschen.

Online Help

Ein Klick auf die Onlinehilfe führt zur stets aktualisierten FAQ-Seite von Team Tekin

Show Defaults

Der Klick auf diese Schaltfläche zeigt die Standard-Einstellungen für den jeweils verbundenen Fahrtenregler an. In dieser Maske kann der Regler jederzeit auf die Standardwerte zurückgesetzt werden.

Current Settings

Die aktuellen Einstellungen werden angezeigt.

Apply Setting

Durch Anklicken dieser Schaltfläche werden alle Einstellungen und Änderungen übernommen und an den Regler übertragen.

Advanced

TEKIN1026-255-advancedHinter der Schaltfläche „Advanced“ verbirgt sich die Anzeige, welche Informationen zur Firmware bekannt gibt. Es wird die aktuell installierte Firmware angezeigt, der aktuell angeschlossene Regler-Typ ausgegeben und es kann, sofern es eine neuere, oder ältere Firmwareversion gibt, diese auf den Regler geschrieben werden.

Setup

TEKIN1026-255-setup

Lipo CutOff

Die LiPo cutoff-Spannung ist eine extrem wichtige Sicherheitseinstellung beim Einsatz von LiFe und LiPo Akkumulatoren!
Diese Einstellung schützt den Akku vor einer Tiefentladung und damit vor dauerhafter Beschädigung. ALLE LiPo-Hersteller weisen darauf hin, dass Lithium Polymer Akkus bei einer Fehlbehandlung nicht nur an Kapazität verlieren, sondern auch die Gefahr eines LiPo-Brandes entsteht!

Wichtig! Wer nicht genau weiß, was an dieser Stelle eingestellt werden soll, der sollte in diesem Bereich darauf achten, dass

  • die richtige Zellenanzahl gewählt wurde
  • der voreingestellte Wert von 3,2V NICHT unterschritten wird.

Die LiPo Cutoff-Spannung definiert den Wert, ab welchem der Regler zur Sicherheit die Funktion einstellt und so eine Tiefentladung des Akkus vermeidet.

Mit Hilfe eines Schiebereglers wird die Anzahl der Zellen ausgewählt. Der TEKIN RX8 GEN2 bzw. die Regler-Software 255 bietet KEINE automatische Erkennen, so dass diese Einstellung vor dem ersten Einsatz unbedingt kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert werden muss.

Motor Type

Alle Tekin Fahrtenregler können sowohl Bürsten- als auch bürstenlose Motoren betreiben, was sie neben dem Einsatz in Rennfahrzeugen auch perfekt für ferngesteuerte Crawler macht. Der Schieberegler ermöglicht es Ihnen, den Motortyp auszuwählen. Die unteren drei Einstellungen sind für den Betrieb von Brushlessmotoren; die oberen sind für Bürstenmotoren.

Setup Notes

An dieser Stelle können Informationen zum jeweiligen Setup und Fahrzeug angegeben werden, um nach einem Export der Daten, diese später besser aussortieren zu können.

Reverse Motor

Ein Hacken bei REVERSE MOTOR ändert die Drehrichtung des Motors

1S Lipo

Wer einen TEKIN 1:10 Fahrtenregler im 1:12 Fahrzeug einsetzt und dieses mit 1S betreibt, sollte diese Option auswählen. Neben der BEC-Spannung werden dadurch noch weitere Optimierungen für die jeweilen Motorprofile aktiviert.

Diese Option fehlt beim RX8 GEN2 komplett.

Fan Auto / Always On

Diese Einstellung beeinflusst die Lüftersteuerung. Der Lüfter am Regler kann hiermit permanent auf „EIN“ stehen, oder über die automatische Funktion je nach Temperatur des Reglers geschaltet werden. Fan Auto schaltet den Lüfter ab einer Temperatur von 60°C automatisch ein.

Online Setups

Diese Schaltfläche führt zum Setup-Archiv, welches unterschiedliche Setups von Teamfahrern bereit stellt.

Load Setup

Load Setup ermöglicht das Laden von zuvor abgespeicherten Setups.

Save Setup

Mit Save Setup werden bestehende Setups auf die Festplatte des Rechners gespeichert.

Export Setup

Durch Klicken auf „exportieren“ wird das aktuelle Setup unter „Eigene Dateien“ auf dem PC gespeichert.

BRAKE

BRAKE-Tab

Drag Brake

Die Einstellung Drag Brake führt bei Werten größer 0 zu einem Abbremsen in der Neutralstellung. Gerade auf engen, oder rutschigen Strecken kann diese Option sehr hilfreich sein.

ACHTUNG: Bei manchen Fernsteuerungen kann ein zu eng gewählter Wert von „Neutral Width“ dazu führen, dass die Drag Brake unberechenbar wird!

Brake Strength

Dieser Wert fest, wie Stark der Regler bei 100% Ausschlag an der Fernsteuerung bremst. Höhere Werte bedeuten eine höhere Bremskraft, niedrigere entsprechend weniger.

Push Control

Push-Control ist das Gegenteil von Drag Brake.
Brushlessmotoren mit einem hohen Rastmoment und starkem Magnetfeld, bremsen im Leerlauf extrem ab. Mit dem Einsatz von Push-Control kann dieses Verhalten abgemildert werden.

Brake Minimum

Diese Option nimmt Einfluß auf das Bremsminimum, das heißt sie wirkt sich auf das Bremsminimum aus, mit welchem der Fahrtenregler reagiert, sobald er feststellt, dass das Sendersignal in Richtung Bremse verändert wird. 

 

Brake Frequency

Die Bremsfrequenz ändert die Pulsbreite, mit der beim Bremsen die Bremsleistung zur Verfügung gestellt wird. Eine höhere Frequenz vermittelt ein feinfühligeres Bremsverhalten, bei gleichbleibender Bremskraft. Eine niedrigere Frequenz fühlt sich rauher an und kann schlechter dosiert werden. Plötzliche Quersteher beim „vorsichtigen“ Anbremsen gehören damit der Vergangenheit an.

Throttle

Der Reiter Throttle fasst alle Funktionen zusammen, welche für das Gasgeben notwendig sind.

Throttle-Tab Bedienungsanleitung deutsch TEKIN RX8

Neutral Width

Diese Einstellung passt die „Neutral Breite“ – also die Empfindlichkeit des ESC in der Neutralstellung an. Ein kleiner Wert kann an dieser Stelle teilweise für Probleme sorgen, da ein schlechtes Poti z.B. für ein schwingendes Mittensignal verantwortlich sein kann und der Regler damit ständig zwischen Gas / Neutral / Bremse mitschwingt.
Je niedriger dieser Wert gewählt wird umso feinfühliger reagiert der Fahrtenregler. Ein höherer Wert gibt einem etwas Spielraum in Neutralstellung.

Sollte es zu einer unerwarteten Reaktion in Verbindung mit der Drag Brake oder Push Control kommen, oder das Fahrzeug in der Neutralstellung nicht stehen bleiben, empfiehlt es sich den Wert zu erhöhen!

Torque Level

Neu in der Firmware 255 ist das Torque Level, in den vorigen Versionen fand man an dieser Stelle die „Strombegrenzung“, welche komplett gestrichen wurden. Diese Einstellung beeinflußt jetzt das Drehmoment, welches der Motor beim Beschleunigen erzeugt. Unter rutschigen Bedingungen ist ein Torque Level von 5-6 empfehlenswert und bei viel Griff können Werte ab 7 verwendet werden. Das Drehmomentniveau lässt sich in Werten von 1-10 und Maximal einstellen.

Reverse Speed

Wer einen Rückwärtsgang in Verbindung mit dem RX8 einstellt, kann hier die Maximalgeschwindigkeit einstellen.

Throttle Minimum

Diese Einstellung verhält sich wie das Brake-Minimum und gibt das Minimum an. Niedrige Werte, oder 0 vermitteln ein weiches Feeling. Diese Einstellung macht im Prinzip nur für Stock-Motoren aus den 1:10 Klassen Sinn, im 1:8 sollte immer ein möglichst geringer Wert bzw. 0 eingestellt werden..

Throttle Frequency

Wie bei der Brake Frequency, vermitteln niedrige Regelfrequenzen ein rauheres Regelverhalten und höhere ein feinfühligeres.

Reverse Delay

Gibt die Zeit der Umkehrverzögerung an, wenn im Modus Gas/Bremse/Rückwärts gefahren wird.

TIMING

Timing

Timing Profil (RS Gen2, RSX, RX8 Only)

Achtung! Im Vergleich zu anderen Brushless-Fahrtenreglern wirken sich die Änderungen am Timing massiv aus! Die Änderungen sind wesentlich deutlicher spürbar und führen auch unter Umständen bei falschen Werten zu einem Überschreiten der optimalen Temperaturen!

 Neueinsteiger sollten sich auch folgende Beiträge unbedingt durchlesen:

Im Timing TAB gibt es vordefinierte Profile, welche sich für Anfänger eigenen. In den meisten Fällen werden für 1/8 Brushlessmodelle, die TIMING Profile 1 (5°) und 2(10°) verwendet werden.

Interessant aber nur anwendbar, wenn das nötige Know-How vorhanden ist, sind die Profile C1 und C2.

C1 ist ein Profil welches im Full-sensored Mode läuft und nur für 1/10 Regler verfügbar. Das C2 ist ein Dual-Mode Profil und eignet sich für den Einsatz in 1/8 Fahrzeugen.

Dual-Mode

Der Dual-Mode ist notwendig für 1/10 Motoren mit niedrigen Wicklungszahlen, sowie für 4-Pole Motoren.

Full-sensored

Der Full-sensored Modus ist für Stock-Motoren, oder Glattbahnanwendungen vorgesehen.

Curves

TEKIN Gaskurven einstellen

Im TAB Curves, kann die Gaskurve eingestellt werden. Im Prinzip verhält es sich ähnlich wie bei der EXPONENTIAL Funktion am Sender. Grundsätzlich sollte die Verwendung von Gaskurven nicht am Sendern sondern im Regler eingestellt werden. Das Grundsetup bietet eine lineare Gaskurve, insgesamt sind jeweils vier positive und negative Gaskurven vordefiniert. Der User kann zusätzlich 2 weitere Gaskurven selbst definieren.

 

DATA LOG

Die Data Log Funktion der TEKIN Regler ermöglicht das Mitschreiben unterschiedlicher Parameter während der Fahrt. Dieses Tool ist ideal für Perfektionisten und technisch erfahrene User. Mit Hilfe dieser Funktion und den aufgezeichneten Kurven können unterschiedliche Möglichkeiten der Systemoptimierung herausgelesen werden.

Da dieser relativ unscheinbare Menüpunkt ein wirklich mächtiges Tool zum Vorschein bringt, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt dieses Thema extra behandeln.

Neu in der Version 255, ist die Möglichkeit ehemals aufgezeichnete Datenlogs nicht nur am Regler oder über den Rechner zu löschen, sondern dies per REMOTE DATA RESET zu bewerkstelligen.

Dazu muss in DATA LOGS, der Remote Data Log Erase Funktion aktiviert werden. Diese Funktion findet man unter den Sample Rate Einstellungen. Durch 4-5 Sekunden langes betätigen der Bremse werden die Daten gelöscht und mit eine Piep-Ton wird das löschen der vorhandenen Datenprotokolle akustisch bestätigt.

Diese Funktion arbeitet nur, wenn am Sender EPA auf 100% steht!

DOWNLOAD TEKIN HOTWIRE SOFTWARE

Windows Version: 10.26

Regler Firmware: 255

Download