Was sind LiHV-Akkumulatoren?

LiHV – oder – HVLi  steht für „High Voltage Lithium Polymer„.

Bei diesem Akkutyp handelt es sich um  Lithium-Polymer Akkus, welche sicher bis zu 4.35V pro Zelle geladen werden können.

Beispiel für einen LI-HV Akku von Team Corally.
Baugröße, sowie Aussehen unterscheiden sich nicht von normalen LiPo-Akkus

 

Werden LiHV-Batterien wie Standard LiPo Akkus auf nur 4,20V pro Zelle aufladen, verhalten sich beide Akkutypen ziemlich ähnlich. Allerdings haben LIHV Zellen wenn Sie sie vollständig auf 4,35V geladen werden die folgenden Vorteile:

  • Bei einem voll aufgeladenen HVLi-Akku ist die Spannung höher als bei normalen LiPo’s (Beispiel: 4S, HVLi 17,4V / 4S LiPo 16,8V). Der Unterschied macht sich in der Beschleunigung und in der Endgeschwindigkeit bemerkbar.
  • Ein LiHV Akku speichert mehr Energie als ein LiPo bei gleichem Gewicht, theoretisch sind damit auch längere Fahrzeiten möglich.
  • Gute LI-HV Akkus haben unter Last einen geringeren Spannungseinbruch

Können normale Lipo auf 4,35Volt geladen werden?

Die Frage „Kann ich meine normalen LiPo’s auf eine höhere Spannung wie 4,25V, oder gar 4,35V laden, um mehr Leistung und längere Fahrzeiten zu bekommen?“, liegt sicher auf der Hand.

NEIN – NIEMALS!!!!

Die Antwort ist ein deutliches NEIN!

Standardakku dürfen auf keinen Fall mit einem LIHV Ladeprogramm geladen werden, ein LIPO Brand ist sehr wahrscheinlich und das ganze Vorhaben EXTREM GEFÄHRLICH!

Wie lade ich HVLi auf?

HV-LI Akkus können mit jedem LiPo-fähigen Ladegerät geladen werden, wer jedoch den vollen Nutzen haben möchte, der sollte sich nach einem HVLI-fähigen Lader erkundigen.

VORSICHT!

Seien Sie äußerst vorsichtig – wenn Sie LiPo und LiHV Akkus im Mischbetrieb verwenden, damit Sie sich nicht unnötigen Gefahren aussetzen und ein LiPo-Feuer durch die falsche Wahl des Ladeprogramms provozieren!